Markiert: Prüfungen

Das Meerhäschen

Märchen aus Siebenbürgen: Eine Königstochter kann von den zwölf Fenstern ihres Schlosses jeden Winkel des Königreiches sehen. An ihren zukünftigen Gatten stellt sie ganz besondere Ansprüche.

Das tapfere Schneiderlein

Grimms Märchen: Ein Schneider erschlägt auf einen Streich sieben Fliegen und ernennt sich damit selbst zum starken Mann, der es sogar mit Riesen aufnehmen kann.

Das Waldhaus

Grimms Märchen: Ein armer Holzfäller möchte sich von seiner ältesten Tochter das Mittagessen in den Wald bringen lassen. Damit sie den Weg findet, streut er Hirse aus, …

Der Dummling

Giambattista Basile: Ein wohlhabender Mann hat einen Sohn, über dessen Dummheiten und Streiche er sich ständig ärgert. Irgendwann wird es ihm zu viel, und so schickt er ihn mit reichlich Geld ausgestattet auf eine weite Reise.

Der Eisenhans

Grimms Märchen: Ein König besitzt einen Wald, den schon lange niemand mehr betritt, nachdem mehrere Jäger, Pferde und Hunde von dort nicht mehr zurückgekehrt sind.

Der Knoblauchgarten

Giambattista Basile: Ein armer Bauer namens Ambrosio besitzt nichts weiter als eine großen Knoblauchgarten – nicht viel, um sich und seine sieben Töchter zu ernähren oder ihnen gar eine gute Heirat zu ermöglichen.

Der Teufel mit den drei goldenen Haaren

Grimms Märchen: Ein Junge wird mit einer Glückshaut geboren, wodurch er den Hass des Königs auf sich zieht. Doch der Schutzzauber ist stärker, sodass ihm sogar das scheinbar Unmögliche gelingt: dem Teufel drei seiner goldenen Haare auszureißen.