Markiert: wahre Braut

Die Gänsemagd, Illustration Arthur Rackham

Die Gänsemagd

Grimms Märchen: Ein Königstochter muss wegen der Hinterlist ihrer Magd am Hof ihres Bräutigams als Gänsemagd dienen. Ihr sprechendes Pferd Falada wird getötet, vereitelt aber schließlich dennoch den Betrug.

Die Taube

Giambattista Basile: Eine alte, sehr arme Frau muss betteln um zu überleben, und oft genug muss sie den ganzen Tag herumlaufen und an Türen klopfen, um wenigstens das Geld für ein Bohnengericht zusammenzubekommen.

The True Sweethaert

Die wahre Braut

Grimms Märchen: Ein schönes, fleißig Mädchen, das seine Mutter früh verloren hat, wird von der missgünstigen Stiefmutter mit immer schweren Aufgaben schikaniert. Eines Tages soll sie innerhalb eines Tages zwölf Pfund Federn abschleißen. Für den Fall, dass sie es nicht schafft, droht ihr eine Tracht Prügel.

The twelve huntsmen

Die zwölf Jäger

Grimms Märchen: Ein Königssohn weil bei seiner Braut, als ihn die Nachricht ereilt, dass sein Vater im Sterben liegt. Er gibt seiner Braut zum Abschied einen Ring als Zeichen der Verbindung,

Jungfrau Maleen

Grimms Märchen: Ein Königsohn und eine Königstochter haben sich heimlich verlobt, doch der Vater der Braut will seine Tochter mit einem anderen verheiraten. Weil sie sich nicht fügt, lässt er sie auf sieben Jahre in einem Turm einmauern.

Pintosmalto

Giambattista Basile: Ein Kaufmann hat eine einzige Tochter, die er gern verheiratet sehen würde, doch die will davon nichts hören. Als er einmal zu einer Messe reisen muss, wünscht sie sich einen Backtrog, süße Mandeln, Zuckerzeug, Rosenwasser sowie Edelsteine und Goldfäden …

Prinzessin Rosette

Marie-Catherine d’Aulnoy: Ein Königspaar hat bereits zwei Söhne, als noch ein kleines Mädchen dazu kommt. Die Königin lädt, wie es Brauch ist, die Feen ein. Natürlich möchte sie von den Feen gern wissen, was die Zukunft für die kleine Prinzessin Rossette bereithält.