Markiert: Schuhe

Cinderella

Aschenputtel

Grimms Märchen: Ein Mädchen leidet unter ihrer Stiefmutter und ihren Stiefschwestern. Doch ein Zauberbäumchen auf dem Grab ihrer Mutter hilft ihr, die Liebe eines Prinzen zu gewinnen.

Die Geschichte von dem kleinen Muck

Wilhelm Hauff: Der kleine Muck kann in seinen Zauberpantoffeln schneller laufen als jeder andere, und sein Zauberstöckchen führt ihn zu vergrabenen Schätzen. Doch statt Anerkennung findet er Neid, den auch großzügig verteilte Geschenke nicht besänftigen.

Die Wichtelmänner

Grimms Märchen: Unter dem Titel Die Wichtelmänner sind in den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm drei kurze Märchen zusammengefasst, in denen der alte Volksglaube an kleine, meist unsichtbare Hausgeister lebendig wird.

The twelve dancing princesses

Die zertanzten Schuhe

Grimms Märchen: Ein König hat zwölf schöne Töchter. Jeden Abend wird ihr Schlafgemach abgeschlossen und die Tür verriegelt, doch unerklärlicherweise finden sich dort jeden Morgen zwöf Paar löchrige, zertanzte Schuhe.

Siebenschön

Ludwig Bechstein: Ein armes Paar hat eine einzige Tochter von seltener Schönheit; überdies ist sie gutherzig, fleißig und fromm. Weil sie so schön ist, wie sieben junge Mädchen zusammen, wird sie Siebenschön genannt.