Aschenputtel

Grimms Märchen: Ein Mädchen leidet unter ihrer Stiefmutter und ihren Stiefschwestern. Doch ein Zauberbäumchen auf dem Grab ihrer Mutter hilft ihr, die Liebe eines Prinzen zu gewinnen. mehr …

Aschenpüster mit der Wünschelgerte

Ludwig Bechstein: Ein reicher Witwer erfüllt seiner einzigen Tochter jeden Wunsch, doch als er stirbt, ist ihr größter Wunsch offen und es liegt an ihr selbst, für die Erfüllung zu sorgen. mehr …

Cendrillon ou La petite pantoufle de verre

Charles Perrault: Cendrillon, das französische Pendant zu Aschenputtel, wird von Stiefmutter und Stiefschwestern herabgesetzt, erobert aber das Herz des Prinzen. mehr …

Das Ebenholzpferd

Tausendundeine Nacht: Ein mächtiger und reicher König hat drei Töchter und einen Sohn. Er ist wohltätig und ein Förderer der Künste und Wissenschaften. Eines Tages kommen drei Gelehrte an seinen Hof und bringen ihm kunstvolle Geschenke: der erste einen goldenen Pfau, der zweite ein Horn aus Messing und der dritte ein Pferd aus Ebenholz. mehr …

Das Märchen von dem Myrtenfräulein

Clemens Brentano: Eine Frau, die keine Kinder bekommen konnte, umhegt eine Myrte wie ihre Tochter. Als auch ein Prinz die Myrte wie ein Menschenkind ins Herz schließt, nimmt in der Myrte das bezaubernde Myrtenfräulein Gestalt an. mehr …

Das singende, springende Löweneckerchen

Grimms Märchen: Ein Mann hat drei Töchter, und als er auf eine längere Reise geht, darf sich jede etwas wünschen. Die erste wünscht sich Perlen, die zweite Diamanten. Die jüngste aber wünscht sich etwas Lebendiges, ein Löweneckerchen (Lerche). mehr …

Das Waldhaus

Grimms Märchen: Ein armer Holzfäller möchte sich von seiner ältesten Tochter das Mittagessen in den Wald bringen lassen. Damit sie den Weg findet, streut er Hirse aus, … mehr …

Das Wasser des Lebens

Grimms Märchen: Ein König ist so krank, dass er wohl sterben wird. Seine drei Söhne sind bereits in Trauer, als er ihnen vom Wasser des Lebens erzählt: Wer davon trinkt, wird wieder gesund, mehr …

Der blaue Vogel

Marie-Catherine d’Aulnoy: Ein verwitweter König heiratet eine verwitwete Königin. Die Tochter des Königs, Prinzessin Rose, ist schön und sanftmütig; die Tochter der Königin dagegen ist so hässlich und zanksüchtig, dass sie von allen nur Prinzessin Kröte genannt wird. mehr …

Der Eisenhans

Grimms Märchen: Ein König besitzt einen Wald, den schon lange niemand mehr betritt, nachdem mehrere Jäger, Pferde und Hunde von dort nicht mehr zurückgekehrt sind. mehr …

NEU: Märchenquiz

quiz-bild