Markiert: Katze

Der arme Müllersbursch und das Kätzchen

Grimms Märchen: Ein alter Müller ohne Anhang will seine Mühle einem seiner drei Knechte vermachen. Um den würdigsten Nachfolger zu finden, stellt er ihnen eine Aufgabe: wer ihm das beste Pferd bringt, soll die Mühle haben.

Die Bremer Stadtmusikanten

Grimms Märchen: Ein Esel, ein Hund, eine Katze und ein Hahn haben ihrem jeweiligen Herrn lange Jahre treu gedient. Als sie alt und schwach werden droht ihnen dennoch der Tod. Aber: etwas besseres als den Tod findet man überall.

Die drei Glückskinder

Grimms Märchen: Ein Vater spürt seinen nahen Tod und verteilt sein Erbe an die Söhne: einer bekommt einen Hahn, einer eine Sense und der dritte eine Katze.

Gagliuso

Giambattista Basile: Ein sehr armer Mann spürt sein Ende kommen und ruft deshalb beiden Söhne zu sich. Er bedauert, dass er nichts zu vererben hat – außer einem Sieb und einer Katze.

Herr Korbes

Grimms Märchen: Hühnchen und Hähnchen wollen zusammen eine Reise machen. Unterwegs treffen sie eine Katze. Auf die Frage, wo die Reise hingeht, antworten sie: »… nach des Herrn Korbes seinem Haus«.

Cat and Mouse in Partnership

Katze und Maus in Gesellschaft

Grimms Märchen: Eine Katze hat Bekanntschaft mit einer Maus gemacht und erzählt ihr solange von Liebe und Freundschaft, bis die Maus einwilligt, einen gemeinsamen Hausstand zu gründen.

Tiere im Märchen: Die Katze

Tiere im Märchen: Die Symbolik der Katze leitet sich weniger aus alten mythologischen Vorstellungen her, als aus den Verhaltensweisen, die die Katze im Zusammenleben mit dem Menschen zeigt.