Markiert: Garten

Die Nelke

Grimms Märchen: Eine Königin wünscht sich seit langem ein Kind. Als sie eines Tages im Garten den lieben Gott anfleht, kommt ein Engel zu ihr, um ihr zu sagen, dass ihr Wunsch in Erfüllung gehen würde.

Die Schlange

Giambattista Basile: Eine Bäuerin wünscht sich sehnlichst ein Kind, bekommt aber keins. Eines Tages bringt ihr Mann ein Bündel trockenes Holz aus dem Wald nach Hause, in dem sich eine kleine Schlange versteckt hat.

Rapunzel, Basile

Petrosinella

Giambattista Basile: Eine schwangere Frau stillt ihren Appetit auf Petersilie im Garten einer Hexe und muss ihr ihr Kind versprechen. Das heranwachsende Mädchen wird von der Hexe in einen unzugänglichen Turm gesperrt, lebt dort aber keineswegs so einsam wie von der Hexe gedacht.

Rapunzel, Illustration von Arthur Rackham

Rapunzel

Grimms Märchen: Ein schönes Mädchen mit sehr langem Haar wird von einer Hexe in einem unzugänglichen Turm versteckt. Trotz aller Vorkehrungen empfängt sie dort heimlich ihren Liebsten.

Viola

Giambattista Basile: Viola ist ein Mädchen von außerordentlicher Schönheit, in das der Sohn des Königs unsterblich verliebt ist. So oft wie möglich schleicht er an ihrem Häuschen vorbei und grüßt sie unbeholfen: »Guten Tag, guten Tag, Viola!«

Von dem Sommer- und Wintergarten

Grimms Märchen: Ein Kaufmann will eine Messe besuchen und fragt seine drei Töchter, was er ihnen mitbringen soll. Die älteste Tochter wünscht sich ein schönes Kleid, die mittlere ein paar hübsche Schuhe und die jüngste eine Rose.