Aschenputtel (Märchenfigur)

Aschenputtel (Märchenfigur)

Aschenputtel (Cinderella), Märchenbilder von Elenore Abbott

Illustration von Elenore Abbott, 1920

Aschenputtel ist eine im gesamten europäischen Kulturraum verbreitete Märchenfigur, die hier und heute vor allem durch das gleichnamige Märchen der Brüder Grimm bekannt ist. Andere Namen bzw. Märchenversionen sind

  • Cendrillon — bei Charles Perrault
  • Cinderella — aus der französischen Version abgeleiteter englischer Name
  • Aschenbrödel — bei Ludwig Bechstein
  • Aschenpüster — bei Ludwig Bechstein
  • Aschenkatze — bei Biambattista Basile

und sicher noch viele mehr. Auch Hans Christian Andersens Däumelinchen gehört zu diesem Typ der passiven Märchenheldin. Immer geht es um ein vom Schicksal beungünstigtes junges Mädchen, dem meist die behütende Hand der Mutter fehlt. Durch Schönheit und Zaubergaben gewinnt sie die Liebe eines Prinzen, ohne zur selbstbewussten, selbständigen Frau zu reifen; sie wird nicht aktiv, sondern signalisiert ihren Wunsch nach Erlösung. Ihre passive Haltung unterscheidet sie vom Dummling, der ebenfalls in seiner Herkunftsfamilie die Rolle des Benachteiligten hat, seine magischen Kräfte aber zur Entwicklung eigener Stärke nutzt.

NEU: Märchenquiz

quiz-bild