Alexander Afanasjew: Russische Volksmärchen

Alexander Nikolajewitsch Afanasjew, der »russische Grimm«, trug Mitte des 19. Jahrhunderts eine umfangreiche Märchensammlung zusammen, die zu einer wichtigen Grundlage der russischen Literatur wurde und die fast immer gemeint ist, wenn von russischen Volksmärchen die Rede ist. mehr …

Aljonuschka und Iwanuschka

Russisches Märchen: Das Märchen von Aljonuschka und Iwanuschka ist die russische Variante dse bekannten Märchens Brüderchen und Schwesterchen aus den Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm. mehr …

Der Frost

russisches Märchen: Eine Frau hat neben ihrer leiblichen Tochter eine Stieftochter, der sie das Leben zur Hölle macht, während sie die eigene ohne Grund mit Lob überhäuft. mehr …

Die Feder von Finist, dem hellen Falken

Russisches Märchen: Ein Vater hat drei Töchter. Eines Tages fährt er in die Stadt und fragt die Töchter, was er ihnen mitbringen soll. Die beiden älteren wünschen sich Kleiderstoffe. Die Jüngste aber wünscht sich eine Feder von Finist, dem hellen Falken. mehr …

Die Froschprinzessin

Russisches Märchen: Wassilissa, die Wunderkluge, wurde von ihrem Vater in einen Frosch verwandelt. Doch das Schicksal führt ihr den Zarensohn Iwan zu. mehr …

Die weiße Ente

Russisches Märchen: Eine Fürstin bricht ein Versprechen gegenüber ihrem Mann und wird von einer Hexe in eine weiße Ente verzaubert. mehr …

Iwan Zarewitsch, der Feuervogel und der graue Wolf

Russisches Märchen: Ein König hat einen Baum, an dem goldene Äpfel wachsen. Als er feststellt, dass nachts jemand Äpfel stiehlt, legen sich die drei Königssöhne auf die Lauer. Iwan, der jüngste, bekommt den Dieb zu sehen und — beinahe — zu fassen. Es ist der Feuervogel. mehr …

NEU: Märchenquiz

quiz-bild