Kalif Storch

Wilhelm Hauff: Der Kalif und sein Großwesir probieren ein Zauberpulver, das Verwandlungen möglich macht. Doch leider vergessen sie bei ihrer Verwandlung in Störche das Zauberwort »Mutabor«. mehr …

Katze und Maus in Gesellschaft

Grimms Märchen: Eine Katze hat Bekanntschaft mit einer Maus gemacht und erzählt ihr solange von Liebe und Freundschaft, bis die Maus einwilligt, einen gemeinsamen Hausstand zu gründen. mehr …

Klein Zaches genannt Zinnober

E.T.A. Hoffmann: Klein Zaches wurde von einer Fee verhext und bringt es trotz Fehlens jeglicher Talente bis zum Außenminister eines aufgeklärten Fürstentums. mehr …

König Drosselbart

Grimms Märchen: Eine hochmütige Königstochter verschmäht alle ihre Freier. Einen verspottet sie wegen seines krumm gewachsenen Kinns als König Drosselbart, was sie bald bitter bereut. mehr …

Koschtschei

Märchenfigur: Koschtschei der Ewige, der Todeslose, der Unsterbliche, ist ein Zauberer, der in russischen Märchen vorkommt mehr …

Kunstmärchen

Kunstmärchen sind im Gegensatz zu den Volksmärchen das Werk eines eindeutig zuzuordnenden Verfassers. Elemente des Zauberhaften und Fantastischen sind wie bei den Volksmärchen stilprägend … mehr …

La belle au bois dormant

Charles Perrault: Wie Dornröschen wird Perraults schlafende Schöne von einer beleidigten Fee verflucht und nach langem Schlaf von einem Prinzen befreit. Dann aber folgt noch schlimmeres Ungemach, bevor sie mit ihrem Ehemann glücklich und in Frieden leben kann. mehr …

Legenden von Rübezahl (I)

Johann Karl August Musäus: In der ersten Legende von Rübezahl verliebt dieser sich in die Königstochter Emma und ebtführt sie in sein unterirdisches Reich. Sie kann sich durch eine List befreien, die ihm den Namen Rübezahl eingebracht hat. mehr …

Legenden von Rübezahl (II)

Johann Karl August Musäus: Nach der Enttäuschung mit Emma hat Rübezahl erst einmal genug von den Menschen und zieht sich in sein unterirdisches Reich zurück. Als er sich nach neunhundertneunundneunzig Jahren erstmals doch wieder an die Erdoberfläche wagt, kommt die schmerzliche Erinnerung an Emma wieder hoch, und auch der Groll über den Spottnamen Rübezahl, den er seit dieser Affäre trägt. mehr …

Legenden von Rübezahl (III)

Johann Karl August Musäus: In dieser Legende zeigt sich Rübezahl von seiner liebenswürdigen Seite, indem er einem verarmten Bauern, Vater von sechs hungrigen Kindern, einen Kredit gewährt. Der Bauer hatte sich in höchster Not an die reichen Vettern seines Weibes gewandt, mehr …

NEU: Märchenquiz

quiz-bild