Der alte Großvater und sein Enkel

Grimms Märchen: Es war einmal ein steinalter Mann, dem waren die Augen trüb geworden, die Ohren taub, und die Knie zitterten ihm. mehr …

Der alte Hildebrand

Grimms Märchen: Ein Pfarrer hat ein Auge auf eine bestimmte Frau seiner Gemeinde geworfen (die Frau des alten Hildebrand) und sinnt nach einer Möglichkeit, einmal ein paar Stunden mit ihr allein verbringen zu können. mehr …

Der alte Sultan

Grimms Märchen: Ein alter Hund namens Sultan kann seinem Herrn nicht mehr von Nutzen sein — die Zähne sind ihm ausgefallen, seine Augen sind trübe und kein Einbrecher hat mehr Angst vor ihm. mehr …

Der arme Müllersbursch und das Kätzchen

Grimms Märchen: Ein alter Müller ohne Anhang will seine Mühle einem seiner drei Knechte vermachen. Um den würdigsten Nachfolger zu finden, stellt er ihnen eine Aufgabe: wer ihm das beste Pferd bringt, soll die Mühle haben. mehr …

Der Arme und der Reiche

Grimms Märchen: Der liebe Gott begibt sich auf Wanderschaft auf die Erde. Eines Abends sucht er in einem kleinen Dorf ein Nachtlager und klopft an die Tür eines schönen Hauses, das offensichtlich einem reichen Mann gehört. mehr …

Der Bärenhäuter

Grimms Märchen: Ein junger Mann lässt sich als Soldat anwerben, kämpft tapfer und immer an vorderster Front. Doch als der Krieg vorbei ist, steht er mittellos da, und auch seine Brüder wollen mit ihm nichts zu tun haben. mehr …

Der Bauer und der Teufel

Grimms Märchen: Ein Bauer hat sein Feld bestellt und will nach Hause gehen. Da sieht er in der Dämmerung mitten auf dem Acker einen Haufen glühender Kohlen. mehr …

Der betrogene Ifrit

Tausendundeine Nacht: Königs Schahriyar und sein Bruder Schahmasan werden Zeuge, wie ein mächtiger Ifrit von seiner Ehefrau betrogen wird. Schahriyar verliert daraufhin jeden Glauben an eheliche Treue (seitens der Frau natürlich). mehr …

Der Biedermann Elend und sein Hund Armut

Märchen aus Frankreich: Ein armer Schmied namens Elend fristet sein sehr kärgliches Dasein, indem er die Reit- und Lasttiere der selten genug vorbeiziehenden Reisenden beschlägt. Sein einziger Gefährte ist ein Hund mit Namen Armut. mehr …

Der blaue Vogel

Marie-Catherine d’Aulnoy: Ein verwitweter König heiratet eine verwitwete Königin. Die Tochter des Königs, Prinzessin Rose, ist schön und sanftmütig; die Tochter der Königin dagegen ist so hässlich und zanksüchtig, dass sie von allen nur Prinzessin Kröte genannt wird. mehr …

NEU: Märchenquiz

quiz-bild